Die alte Klamotte wird zur Fliege. Um eine Fliege zu schneidern, bedarf es nur eines ca. 60 x 30 cm großen Stoffrests. Hauptsache der Stoff gefällt und passt zur Garderobe. Es eignen sich zum Beispiel die alte Lieblingshose, der eingelaufene oder aufgetragene Pullover, ein alter Schal … Wir haben mit einem Hosenbein und der alten Lieblingsbluse gearbeitet. 

 

 

 

Wenn ihr den passenden Stoff gefunden habt, kann es eigentlich schon losgehen. Wir brauchen insgesamt 3 Teile, plus Klett oder Hakensystem für den Verschluss. 

Schneidet ein Rechteck mit den Maßen 20 x 16 cm aus dem gewählten Stoff. Legt das Stoffrechteck mit der Stoffaußenseite nach oben auf eine gerade Fläche und faltet es einmal in der Mitte (längs). Jetzt sollte die Innenseite des Stoffs außen liegen. Steckt die Seiten fest und näht die offenen Längsseiten zusammen. Wendet den Schlauch, streicht den Stoff glatt und legt den Schlauch mit der Naht mittig und nach oben zeigend auf eine gerade Fläche. Nun einfach die Außenseiten zur Mitte falten und alles in der Mitte mit einem Zick-Zack-Stich zusammennähen.

 

 

 


Schneidet ein Rechteck mit den Maßen 10 x 8 cm aus dem gewählten Stoff aus und näht einen Schlauch, wie in Schritt 1 beschrieben. 

 

 

 


Schneidet ein Rechteck mit den Maßen 30 x 8 cm aus dem gewählten Stoff aus. Faltet an den langen Seiten des Streifens eine Nahtzugabe von ca. 2 cm um und bügelt diese gut. Faltet nun den Stoff nochmals in der Mitte und bügelt abermals. Näht die Klettstreifen an den entsprechenden Stellen fest (siehe Abbildung).
Legt anschließend das Stoffstück wieder so zusammen, wie ihr es zuvor gebügelt habt und vernäht die Außenränder. Kürzt den Stoffüberschuss an den Kanten und wendet den Stoff. Bügelt das Band und vernäht die beiden Längsseiten von außen. Legt zuletzt alle Teile übereinander und vernäht Teil 2 an der Rückseite von Hand. 

 

 

 

 

 

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken