Gib mir den Blues, Baby! Upcycling, Gitarren, Oberursel … den Rest erfahrt ihr im Interview!


1. Stelle dich selbst kurz vor!

Ich heiße Bastian, bin 30 Jahre alt und Dipl.Ing. für Elektrotechnik. Vor vier Jahren habe ich mein Hobby, den Gitarrenbau, zum Beruf gemacht. Insbesondere den Bau von Zigarrenkisten-Gitarren! Privat Gitarrenfanatiker, Musik-Junkie (Blues!!!) und kulinarisch ambitioniert.


2. Nenne drei Stichwörter, die dein Produkt/Label am besten beschreiben!

  • Blues
  • Street Music
  • Mississippi Delta


3. Wie ist es zu deinem Projekt gekommen?

Über einen Blues-Sampler (It came from Memphis), auf dem ein Song mit einer One-String-Guitar eingespielt wurde. Bei der Recherche, was eine One-String-Guitar überhaupt ist, bin ich auf die Cigar Box Guitars gestoßen. Anschließend folgte die erste eigene Zigarrenkisten-Gitarre und dann viele weitere.


4. Was dient dir als Inspirationsquelle?

Zum einen die Tradition der Cigar Box Guitars, also aus Müll und Alltagsgegenständen spielbare Instrumente zu bauen. Und zum anderen die Herausforderung, alte Instrumente in Form einer Zigarrenkistengitarre wieder zum Leben zu erwecken. Und natürlich der Blues!


5. Warum überhaupt Recycling/Upcycling?

Rohstoffe werden ja mittlerweile in fast allen Bereichen knapp. Auch im klassischen Gitarrenbau bekommt man das bei den Tonhölzern zu spüren. Da ist es schön, die vorhandenen Rohstoffe in Form von alten Instrumenten wieder verwerten zu können. Aber auch die Ziagrrenkiste an sich, die im Allgemeinen aus Cedro besteht, ist ein toller Werkstoff, den es sich weiterzuverwenden lohnt.


6. Wie viel % Recycling steckt in deinem Produkt?

Ca. 60-100 %, je nachdem wieviele Teile neu gekauft oder ersetzt werden müssen. Grundsätzlich versuche ich so viel  "gebrauchtes" Material wie möglich zu verwenden.


7. Mit welchen Materialien arbeitest du?

Hauptsächlich mit Zigarrenkisten, alten Instrumenten und Holzabschnitten aus größeren Werkstätten. Mit Gitarrenteilen aller Art und Alltagsgegenständen wie Hundenäpfen, Abflusssieben, Suppenknochen, Bilderrahmenaufhängern usw.


8. Kannst du von dem Projekt leben?

Vom Gitarrenbau insgesamt, ja. Das Projekt ist sozusagen ein Teil meiner Arbeit. Ich bin bei Stoll Guitars als Gitarrenbauer beschäftigt und mache ansonsten auch viele Reparaturen.


Bonusfragen

9. Was ist dein Ausgehtipp für deine Stadt?

Für Oberursel entweder McGowans Irish Pub (Livemusik und Guinness vom Fass) oder das Gallo Boracho (sehr gute Tapas und eine große Brandy-Karte).
In Frankfurt sollte man dem Braustil (Deutschlands kleinste Brauerei) oder dem Naiv (Craft-Beer-Kneipe) einen Besuch abstatten.


10. Deine Top 3 Musiktitel:

1. Ryan McGarvey – Memphis
2. The Delta Saints – Liar
3. Lincoln Durham – How does a crow fly

 

Blues Bones Instrumente bekommt man außer über die Homepage www.blues-bones.de auch bei:

Stoll Guitars in Waldems-Esch www.stollguitars.de
Zigarren Wolsdorff in Frankfurt/Nordwestzentrum
Zigarren Wolsdorff in Essen/Kettwigerstraße 2
Tabak Carree Rhode in Oberursel www.tabak-carree-rhode.de
Musikhaus Taunus in Oberursel www.musikhaus-taunus.de